Haarpflege vollzieht sich in vielen Einzelschritten. Die Klaus Müller Produkte sind auf die Schritte "öffnen - geben - schließen" abgestimmt. Um dem Haar Kraft bis in die Spitzen zu geben.


"öffnen"

Das Haar wird geöffnet, indem es je nach Haartyp mit den verschiedenen Klaus Müller Shampoos gewaschen wird. Diese Shampoos enthalten in geringen Mengen hochwertige waschaktive Substanzen. Der "Schmirgelpapiereffekt" wird vermieden, da die Moleküle in den Shampoos eine glatte Oberfläche und eine ovale Form haben. Sie gleiten bei der Haarwäsche lediglich am Haar entlang, ohne zu reiben oder die empfindliche Haarstruktur zu zerstören.
 

"geben"

Die Pflege mit 60-Sekunden-(Eiweißaufbaukur), der 16-Minuten-(Farbaufbaukur, Hopfenkur) und der 1-Stunden-Kur(Keratinaufbaukur) übernimmt die Funktion des Gebens. Die Eiweißaufbaukur dringt durch die geöffnete Schuppenschicht in das Haarinnere ein und füllt kleinere Hohlräume aus. Ein höherer Prozentsatz an proteinbildenden Substanzen ist in den 16-Minuten (für sehr trockenes, strapaziertes oder geschädigtes Haar) enthalten. Die Feuchtigkeit im Haar wird durch diese Kur gebunden. Die Keratinaufbaukur (für trockenes Haar und Spliss) besteht fast vollständig aus Keratinbildenen Substanzen, die in den Haarschaft eindringen. Die zerstörten Proteine werden ersetzt und die gefährlichen Hohlräume wieder aufgefüllt.

 

"schließen"

Die Adstringenz ist der Abschluss einer jeden Behandlung. Sie unterstützt den Aufbau des Säureschutzmantels der Kopfhaut und das gleichmäßige Schließen der Schuppenschicht.

Somit erhält das Haar einen sagenhaft schönen Glanz.